Notting Hill

Hatte heute so was wie ein Date. I don't know. Der Mann ist von Paris hier in München gelandet. Nach kurzen Abstechern nach London, Shanghai und Münster. Wir hatten letztes Wochenende oder so irgendwann mal ne Nacht durchgeschrieben, weil wir an einem Abend wohl beide an Einschlafproblemen litten. Und was bietet sich da besser an … Weiterlesen Notting Hill

Septembergefühle

Es septembert mal wieder. Um mich herum und in mir drin. Es ist Herbst. Es herbstet, auch in meinem Körper. Und die typischen Septembergefühle tauchen wieder auf. Ich habe in fünf Tagen Geburtstag, und ich vermisse meine Sommerleichtigkeit. Ich trage seit ein paar Wochen eine seltsame Melancholie mit mir herum, die mir nicht gefällt. Ich … Weiterlesen Septembergefühle

Schwelgen

Ich schwelge in Kindheitserinnerungen. "Simsala Grimm". "Der (satanarchäolügenialkohöllische) Wunschpunsch". "A Series of unfortunate events" ... Hach, ich liebe Graf Olaf. Hatte als Kind sogar ein Poster mit seinem Konterfei überm Bett hängen. In anderen Teenie-Kinderzimmern hing Justin Bieber oder wer damals gerade so berühmt war, überm Bett, bei mir hing der Typ mit der Monobraue. … Weiterlesen Schwelgen

Ein wenig Leben in drölfzigtausend Dates

Ich hatte ein wunderschönes Wochenende mit einer meiner engsten Freundinnen aus der Heimat. Alle meine Freundinnen wirken in letzter Zeit so wahnsinnig gesettled irgendwie, ihr Leben wirkt so strukturiert, ihre Beziehungen so herrlich entspannt. Auch diese Freundin überlegt nun, nach drei Jahren Beziehung mit ihrem Freund zusammen zu ziehen. Nahezu alle meine Freundinnen wohnen inzwischen … Weiterlesen Ein wenig Leben in drölfzigtausend Dates